Was ist Sprach-Farbbild-Transformation?

Die Sprach-Farbbild-Transformation, kurz SFT, wurde Anfang der 90er von Prof. Esser und Team entwickelt und zunächst für die Unterstützung des Spracherwerbs von tauben Patienten verwendet. Es zeigte sich jedoch, dass auch bei Wahrnehmungsstörungen die visuelle Hilfe sehr interessante Ergebnisse liefert.

SFT zeigt die Qualität der Artikulation auf dem Monitor an. Die Sprachlaute werden durch Farben dargestellt  (vgl. nebenstehende Grafiken). Es wird ein oberes und unteres Fenster angezeigt. Indem der Therapeut einen Laut ins Mikrofon vorspricht, gestaltet er das obere Fenster. 

Der Patient sieht und hört das Vorbild und spricht nun selbst ins Mikrofon - und gestaltet damit das untere Fenster.

Die Reinheit der Farben zeigt unmittelbar die Genauigkeit in der Artikulation an. Der Unterschied zwischen Therapeut und Patient wird deutlich, Artikulationsschwächen werden verstanden.

Wie funktioniert die Anwendung?

Hier erläutern wir die Anwendung zusammen mit dem Hörwahrnehmungstrainer in der Spracharbeit:

  • Stellen Sie ein Mikrofon auf und verbinden Sie es mit Ihrem PC.
  • Starten Sie das SFT Programm.
  • Führen Sie die Übungen zunächst ohne und dann mit Kopfhörer über das HWT durch und zeichnen Sie jeweils die Artikulationsmuster als Farbverläufe mit dem SFT Programm auf.
    Sie werden bemerken, dass die Farbverläufe bessere Artikulation zeigen, wenn der Patient das über das HWT gefilterte Feedback seiner Stimme über Kopfhörer erhält. Dies ist eine objektive Möglichkeit der Qualitätskontrolle in der Audiva® Therapie.
  • Anwendung im AUDIVA Sprachtraining (Lautunterscheidung, phonologische Bewusstheit, Artikulationstraining) mit Mikrofon, HWT home/praxis, Kopfhörer

SFT Freeware-Version:

Durch persönlichen Kontakt mit dem Entwickler, ist es mir gelungen eine Freeware Version zur Verfügung zu stellen. Verbessertes Programm 2/2009: Grafikdarstellung wurde verbessert, die Farbbilder lassen sich jetzt nahezu bildschirmfüllend vergrößern.

Download (SFT_12_08.zip)

Installationshinweise :

  • Zipdatei auf Festplatte entpacken, SFT.exe starten - los gehts!
  • Schneller Programmstart: erstellen Sie von der Datei SftVisual.exe eine Verknüpfung auf dem Desktop.
  • Beim Programmstart: für etwa 10 Sekunden erscheint in der Kopfzeile:
    "Freeware - Alle Rechte: O.Kohlweis ..."
    WARTEN Sie bitte 10 Sek. dann können Sie das Programm benutzen
  • Schließen Sie ein Mikrofon an den PC an (rosa farbene Buchse) und stellen Sie die Mikrofonlautstärke in der Soundsteuerung ihres PC auf Maximum.
  • Bei Problemen: unter Aufnahme / Soundkarte bitte kontrollieren, dass ein Audio-Device verbunden ist.

Systemvoraussetzungen:

  • Windows 2000 SP2: Mikro OK mit NVidia Sound on board
  • Windows XP SP4: Mikro OK mit Soundmax on Board
  • Vista: nicht OK - Microsoft hat alte API Unterstützung ausgebaut
  • Windows 7, 8, 10.... : noch nicht getestet.
  • Audiva empfehlung: erhalten sie sich XP als Betriebssystem - und diese Software wird arbeiten.
    Alles was von microsoft noch kommt sind betriebssysteme, die dem modernen wahnsinn an sicherheit und medienkomfort dienen, jedoch (absichtlich) gute alte software unterdrücken.

Für Ihre Rückmeldungen interessieren wir uns! Feedback

Bei Fragen rufen Sie uns an: Tel. 0049/0-7626-9779-0

 

Online Katalog