Die Anamnese ist eine Befragung des Patienten zu der Geschichte seines persönlichen Falles, bzw. seines Kindes vor Beginn einer möglichen Therapie.
Diese dient dem Therapeuten zu verstehen, wie die aktuelle Problematik mit der Lebensentwicklung und den Lebensumständen einhergeht, die im Sinne des Hörens seit der Geburt und auch vor der Geburt stattgefunden haben. Dadurch lassen sich Ursachenfelder bestimmen.

Wenn Sie selbst als Eltern für Ihr Kind oder als Erwachsener für sich selbst Audiva anwenden, sind diese Fragebögen ebenfalls hilfreich.
Gehen Sie die Fragen Punkt für Punkt durch. Kreuzen Sie an und schreiben Sie Besonderheiten dazu.
Sie werden dadurch klarer um die Zusammenhänge der aktuellen Problematik.

Anamnesebögen für Eltern von Kindern mit Verdacht auf AVWS / ADS / ADHS

Die AVWS ist eine Auditive Verarbeitungs und Wahrnehmungs Störung
Die ADS ist eine Aufmerksamkeitsstörung die in Richtung Abwesend, Rückzug und Verträumtheit geht.
Die ADHS ist eine Aufmerksamkeitsstörung die in Richtung Anwesend (jedoch woanders), Aufmerksamkeit fordernd (extrem auffallendes Verhalten), unruhige Aktivität geht.

Anamnese Fragebogen Kinder (für Eltern) Erstbefragung (Vor dem Audiva Training)

Anamnese Fragebogen Kinder Auswertung

Anamnese Fragebogen Kinder (für Eltern) Zweitbefragung (Nach dem Audiva Training)

 

Fragebogen für Lehrer, um Kinder mit Defiziten durch Beobachtung in der Klasse heraus zu filtern.

Anamnese Lehrerfragebogen (Kinder mit Förderbedarf filtern)

 

Fragebogen für Erwachsene, um ihre individuelle Hörsituation zu beschreiben, den Zeitverlauf zu dokumentieren.

Anamnese Fragebogen Erwachsene

 
Sind Sie in therapeutischer Begleitung durch einen unserer gelisteten Therapeuten, nehmen Sie den selbst ausgefüllten Anamnesebogen mit.
Damit nehmen Sie dem Therapeuten im Vorfeld Befragungsarbeit ab und er kann schneller zum Wesentlichen kommen.
 
Sind Sie in Eigenregie bei uns gelandet, dann können Sie uns den ausgefüllten Fragebogen faxen +49/0-7626-9779-11 oder eingescannt mailen info@audiva.de und einen Telefontermin mit Uwe Minning vereinbaren +49/0-7626-9779-14. Für Anfragen in anderen Sprachen leiten wir an unsere externen Mitarbeiter weiter.
 
Sind Sie Lehrer und suchen Hilfe für auffällige Kinder, dann schauen Sie erstmal bei unseren gelisteten Therapeuten nach und wenn Sie dort keinen in der Nähe finden, rufen Sie uns gerne an. Vielleicht finden wir doch jemand in unserer Datenbank, der nicht in der öffentlichen Liste steht.