Audiva® HörScreener HS 3000

Testgerät zur Bestimmung der Hörschwelle im Bereich -12 bis 30 dB speziell für Kinder konzipiert. Differenzierte Diagnostik von Patienten, die als klinisch "unauffällg" diagnostiziert wurden. (Hörverluste von bis zu 30 dB werden oft als "hört gut" eingestuft. Siehe dazu den Link: Hörbeeinträchtigung bei Kinder und den Link: Audiogramm Interpretation und Hörbeispiele.

Plausibilitätskontrolle in der Gesamtdiagnostik

Die Ergebnisse des HörSecreeners in Bezug zu anderen Testverfahren:
Beispielhaftes Ergebnis der Messung:

20-30 dB Verlust bei 3000 Hz (und ev. höhere Frequenzen) und -5 bis +5 (also um 0 db) bei 125 bis 1000 Hz.

  • Psychoakustische Schlussfolgerung: durch Verdeckungseffekte können tiefe Töne (lauter wahrgenommen) hohe Töne überdecken.

Die Folge:

  • hochfrequente Konsonanten wie B/P, D/T, G/K, Zischlaute ... werden unscharf und werden mit ähnlichen klingenden verwechselt.

Plausibilitätskontrolle:

  • Testen der Lautunterscheidung (dazu gibt es diverse Testverfahren. Eine Testreihe zur Lautunterscheidung finden Sie auf unserer Test-CD)
    • Zeigt das Kind eine Auffälligkeit im Erkennen von Plosiven wie b,p,d,t,g,k,f,w ?
      Dann liegt eine Korrelation zur Hörschwelle vor.
      Die Beziehung zwischen Hörverlust und Wahrnehmung ist plausibel.

Der HörScreener HS 3000:

AutoMode (automatisches Screening):

Man. Mode (manuelles Screening)

Allgemein:

Lieferumfang: HS 3000, Maus, schallgedämmter Kopfhörer, AUDIVA-PC-Software, USB Kabel, Ladegerät, Anleitung
Bestell-Nr.: HS 3000 siehe:
den Artikel im Shop ansehen/bestellen

Für Kunden in EnglandHearScreener bei Learning Solutions.

 

Online Katalog