Kostenvergleich Psychopharmaka / Audiva®:

Für ein Audiva® HörWahrnehmungsTraining im Verleih kostet der HWT home oder HWT standard 40€ pro Monat (ohne Zubehör).
Für eine Ritalin® Therapie kann man 38€ im Monat rechnen, wenn eine 30mg (mittlere Dosierung) Kapsel pro Tag genommen wird.
Für eine Medikinet® ratard Therapie 37,8€ im Monat, wenn eine 30mg (mittlere Dosierung) Kapsel pro Tag genommen wird.
Für eine Concerta® Therapie 54€ im Monat, wenn eine 36mg (mittlere Dosierung) Kapsel pro Tag genommen wird.

Mit 40€ im Monat ist Audiva im gleichen Preissegment.
Die Anwendungsdauer ist bei Audiva in der Regel wesentlich kürzer. Wir arbeiten mit TherapieBlocks von jeweils 3 Monaten. Wenn der 3. Block ansteht, lohnt sich der Kauf.
Quelle der Kosten für Medikamente: hier.

 

Psychiater mit gespaltener Zunge

Ein Freund von mir leitet ein Hörtherapiezentrum und ist sehr erfolgreich damit. So erfolgreich, dass regionale Institutionen auf ihn aufmerksam wurden.
Therapeuten dieser Institution ließen sich von ihm informieren und erkannten, dass diese Hörtherapie für die Klienten der Institution vorteilhaft wäre.

Die Therapeuten dieser Institution wollten gerne auch die Hörtherapie in ihre Arbeit integrieren. Dazu waren Anschaffungen nötig und die Bewilligung dieser Anschaffungen mussten von Vorgesetzten der Institution genehmigt werden. Der Vorgesetzte, ein Psychiater, gab als Antwort: Bringt nichts, machen wir nicht. Ohne das Hörtraining zu kennen und ohne sich zu informieren, hat er die Anschaffung für seine Intitution und seine Mitarbeiter verweigert.

Ritalinkonsum über die Presse anregen:

Der selbe Psychiater veröffentlichte in einer regionalen Zeitung einen Artikel, der sich sehr kritisch mit dem Thema Ritalin bei Kindern mit Aufmerksamkeitsproblemen beschäftigt. Eine Bekannte meines Freundes las diesen Artikel und beschloss mit ihrem Kind zu diesem Psychiater zu gehen, da dieser nicht gleich Ritalin verschreibt.
Allerdings nur vermeintlich, denn als die Frau bei besagtem Psychiater war, war die einzige Empfehlung für ihr Kind Ritalin. Als sie ihn auf seinen Artikel ansprach, bekam sie keine weitere Erklärung.

***** Ärzte als Handlanger der Pharmaindustrie. Alltag in Deutschland und Europa *****