Bäume unendliches Leben - Eichen fällen = zerfall Deutschlands

Wir befinden uns im Jahr 2016. Digitalisierung überall.
Man kann sich fragen wieso die Digitalisierung? weil wir Menschen sind ja analog und werden es auch immer sein.

Und so ganz nebenbei mache ich ein Thema zur Hauptsache für diese Seite: unsere Bäume in Deutschland, besonders die Eiche. War ja mal ein Sinnbild deutscher Natur und prägte sogar Münzen mit ihrem Blatt. Im allgemeinen Zerfall von Werten, wird auch die deutsche Eiche plattgemacht.
Dies Bild schreibt Geschichte:


Vor ca. 300 Jahren entstand diese Eiche. Vor ca. 40 Jahren wurde respektvoll der Radweg um diese Eiche herum gelegt und die Warnschilder mit dem roten Dreieck erstellt.
Dieses Jahr (2016) wurde dieser uralte gesunde Baum gefällt. So wie viele andere auch. Wieso ?
Bäume schweigen immer, können nicht weglaufen, verdienen Respekt.

- Der Baum könnte umfallen
- er ist zu nah an der Strasse

Aber wieso ist das Vertrauen in unsere Eichen so gesunken?
- Eichen werden gerne vom BUND nach China verkauft. Dort gibt es diese Baumart nicht.
- Wir brauchen Pellets für die neuen Öko Heizungen 100% Öko verschandelt unsere Landschaft.
- Die neue rot-grün Regierung in BW scheisst auf Bäume, wachsen nach. Sind Objekte, keine Lebewesen.

Früher zu DM zeiten, war das Lob an diese Bäume so hoch, dass man Wege um sie herum legte.
Heute: weg damit. Absägen, verschiffen oder schreddern fertig.
Diese Entwicklung zeigt auch, wie sehr unsere Regierung unsere deutschen Werte im Stich lässt.

Buye Buye Deutschland.
Du wirst von fremden Mächten ausgehölt, bis aufs ärmste werden wir fallen. Aufzustehen aus dem nichts sind war ja gewohnt.

Unser Audiva Konzept ist ja Erfüllung durch Musik in den höchsten Frequenzen, lassen sie sich davon Tragen, auch wenn die Welt um sie herum untergeht.
Diese Musik, würde sie von Waldarbeitern gehört und verinnerlicht, könnten nur noch weinend die Motorsäge wegwerfen und den Beruf wechseln.

Uwe Minning

Weitere Waldzerstörungen:

Der Behlenwald, oberhalb von Holzen wo Audiva wohnt, wurde 2013/2014 komplett gerodet. Etwa 2000 uralte Buchen ermordet.
Das passiert einfach so, niemand sagt etwas.
Ich gehe seither nicht mehr im Wald spazieren. Es gibt keinen Wald mehr. Die Täter haben noch einige Bäume um die gerodete Fläche stehen gelassen, damit man es von weitem nicht so sieht... hahaha.

Natürlich laufen dann unten im Dorf die Keller voll Wasser, weil die Bäume oben tot sind.
Die Bäume haben andere verkauft, die Isolierungen der nassen Keller zahlen die dummen Leute selbst, weil sie wehren sich ja nicht ....

Bei Freiburg wurde mit Baum-ernte-robotern Massenvernichtung von Bäumen betrieben. Alles für die Pelletsfabrikation wie meine Bilder beweisen:

Dabei sind Freiburger doch eine Hochburg der Grünen und spirituellen Leute.
Man sieht einfach wie egal dem sprituellem Kult die Bäume sind.

Somit sind die Freiburger spirituellen Verräter an den deutschen Bäumen, ich kann es leider nicht anders sagen.

Uwe Minning